error MSB6006: „sgen.exe“ exited with code 1

Wenn bei mir die folgende Fehlermeldung beim Kompilieren einer WinForms-Anwendung mit DevExpress-Steuerelementen auftrat:

error MSB6006: „sgen.exe“ exited with code 1

Dann war die Ursache, dass ich nachgelagerte, eigene, Assemblies verwendet hatte, die auch DevExpress benutzen, jedoch nach einem DevExpress-Update noch nicht neu kompiliert wurden.

In anderen Worte, die nachgelagerten Assemblies haben eine ältere (u.U. nicht mehr vorhandene) DevExpress-Version verwendet als mein Hauptprogramm.

Die Lösung war dann schlicht, dass ich die nachgelagerten Assemblies neu kompiliert hatte, so dass diese nach dem DevExpress-Update auch an die neuesten DevExpress-Versionen gebunden waren.

Ankommende Suchanfragen:

  • error msb6006: sgen exe exited with code 1
  • error MSB6006: sgen exe wurde mit dem Code 1 beendet
  • sgen exe exited with code 1
  • error MSB6006: sgen exe Code 1
  • https://yandex ru/clck/jsredir?from=yandex ru;search;web;;&text=&etext=1827 UpUnFDVEKOsSmjVPEptp3pquhyx9vI2d657GsMDeNBvxGceegzUV5eSt1eNWT4Gp 5bda890322da35641ab06ee030045b24a00ede2a&uuid=&state=_BLhILn4SxNIvvL0W45KSic66uCIg23qh8iRG98qeIXme
  • msb6006 sgen exe exited with code 1
  • msb6006 sgen exe wurde mit dem code 1 beendet
  • sgen exe Code 1
  • sgen wurde mit code 1 beendet
  • sgn exe code 1

Eigene Dateitypen/Dateierweiterungen in Visual Studio für Syntax-Coloring registrieren

Ganz einfach in 3 Schritten:

  1. In Visual Studio 2013 den Hauptmenü „Tools“ anklicken, dann den Menüpunkt „Options„.
  2. Im erscheinenden „Options„-Dialogfenster zum Pfad „Text Editor > File Extension“ navigieren.
  3. Dort die eigene Dateierweiterung ins Feld „Extension“ eintragen (ohne Punkt), den entsprechenden Typ im Feld „Editor“ auswählen und dann auf die „Add„-Schaltfläche und anschließend alles via „OK“ schließen.

Danach die Datei, die ggf. im Editor noch offen ist und noch kein Syntax-Coloring hatte nochmals schließen und wieder öffnen.

Idealerweise schließt Ihr die Visual-Studio-Instanz auch, um die Einstellungen zu speichern. Habe Ihr mehrere Visual-Studio-Instanzen offen, achtet darauf, dass Ihr die Instanz, in der Ihr die Einstellungen vorgenommen habt, als letztes schließt.

Das ganze noch als Bild:

Visual Studio .NET 2013: Eigene Dateitypen für Syntax-Coloring registrieren

Happy Programming!