Tipps rund ums Webdesign

Zurzeit schreibe ich viele ausführliche Artikel im Firmenblog zu unserem CMS Zeta Producer.

Z.B.:

Schaut gerne mal rein, und helft mir bei Gefallen, die Verbreitung zu steigern, indem Ihr auf die Social-Media-Teilen-Links bei jedem Artikel klickt!

 

Pos1, Ende und andere Tasten auf dem Mac so wie auf dem PC nutzen

Als 99% PC-Nutzer und 1% Apple-Nutzer habe ich immer Schwierigkeiten damit, die anderen Tastatur-Verhaltensweisen des Mac bei Pos1, Ende, Page-up, Page-down usw. zu verstehen.

Zum Glück geht’s anderen auch so, und zum Glück gibt’s das kostenlose Tool Karabiner, das Euch mit ein paar Klicks zu komplett anderen Keyboard-Mappings verhelfen kann.

PC-Style Keyboard behaviour on Mac OS X

Ihr könnt auch Dinge wie Tastatur-Wiederholrate und sehr viele andere Einstellungen ändern, ohne dass Ihr Euch in die Tiefen der Bearbeitung von Textdateien begeben müsst.

 

Den “Continue Reading”-Link in WordPress anpassen und übersetzen

In WordPress könnt Ihr einen Artikel in der Übersicht verkürzt darstellen und bei Klick auf einen “Read More”-Link kann der Besucher dann den ganzen Artikel lesen.

Im Admin-Bereich sieht das so aus:

Artikel-Editor

Bei mir war der Link standardmäßig recht unscheinbar (fast ohne CSS, nur wie ein normaler Link) und außerdem in Englisch und zu guter letzt wollte ich, dass der Link nicht mitten in den Artikel springt, sondern dass die Scrollposition am Anfang der Seite steht.

Und genau dafür gibt es ein WordPress-Tutorial “Customizing the Read More” direkt beim Hersteller selbst.

Das bedingt ein ändern der functions.php-Datei des Themes. Um das zu vermeiden habe ich mir das WordPress-Toolbox-Plugin installiert und damit konnte ich dann nachfolgenden Quelltext als Datei custom_more.php, ganz ohne Änderung von functions.php installieren:

Anschließend habe ich noch das CSS in der Theme-Datei style.css etwas erweitert:

Und das ist dann das Ergebnis:

Deutscher Read-More-Link

Memory-Leaks in ADO.NET mit NumberOfReclaimedConnections protokollieren

Eine Bibliothek von mir macht irgendwie Connections falsch zu.

Selbst mit ANTS Memory Profiler bin ich nicht so richtig weiter gekommen, um zu sehen, ob meine Annahme mit den nicht geschlossenen Connections überhaupt zutrifft.

Dann bin ich auf den Leistungsindikator (englisch “Performance Counters”) gestossen, der mir hilft: NumberOfReclaimedConnections. MSDN schreibt:

The number of connections that have been reclaimed through garbage collection where Close or Dispose was not called by the application. Not explicitly closing or disposing connections hurts performance.

In Deutsch:

Anzahl der Verbindungen, die durch die Garbage Collection (automatische Speicherbereinigung) wieder verfügbar gemacht wurden, bei denen die Anwendung weder Close noch Dispose aufgerufen hat. Nicht mehr benötigte Verbindungen, die weiterbestehen, weil sie nicht explizit geschlossen oder gelöscht wurden, beeinträchtigen die Arbeitsgeschwindigkeit.

Den wollte ich also analysieren. Ich bin gescheitert, dies via Leitungsüberwachung-MMC-Tool zu machen und fand auch keine konkreten Code-Beispiele um in der Anwendung selbst den Counter auszulesen.

Also habe ich selbst Code geschrieben, der auf meinem deutschen Windows auch funktioniert:

Damit konnte ich dann verifizieren, dass über die Zeit hinweg der Counter stets gewachsen ist und nie gesunken.

In einer anderen Vergleichs-App war der Wert stets 0, dort habe ich die Connections also korrekt geschlossen bzw. via Dispose-Aufrufe (oder implizit via using) freigegeben.

Neues Feature in unserem Tool Zeta Uploader

Unser Tool um große Dateien via Web, Outlook, Windows, Konsole und API zu versenden, Zeta Uploader, hat ein neues Feature bekommen:

Anwort-URL in E-Mail mitsenden

Mit dieser Funktion wird in jeder E-Mail, die über unser System versendet wird automatisch ein personalisierter Hyperlink mitgesendet. Beim Klick auf den Link kann der Empfänger Euch direkt über die Programmoberfläche Dateien wiederum zurück senden.

Nachfolgend der Ablauf schematisch.

1.) Häkchen aktivieren, Dateien hochladen und E-Mail ganz normal versenden lassen

grosse-dateien-senden-01-antwort-url-mitsenden

2.) In der E-Mail kann der Empfänger auf einen Link klicken

grosse-dateien-senden-02-e-mail-mit-link

3.) Und wird dann auf die Zeta-Uploader-Website geleitet, wo der Empfänger schon ausgefüllt ist

grosse-dateien-senden-03-empfaenger-hinterlegt

Ich hoffe, Euch gefällt das Feature!