Quietschenden Sato Match 30 Stuhl Freischwinger ruhig stellen

Unsere Stühle im Besprechungszimmer sind von 2007. Einige quietschen inzwischen, wenn jemand drauf sitzt und sich bewegt.

Wir haben uns an unseren Möbelhändler gewandt, dieser sich an den Hersteller und laut seinen Aussagen, ist da nichts mehr zu machen.

Meine Vermutung war, dass die Verschraubungen zwischen Lehne/Sitz und Metallrahmen quietschen.

Also habe ich den gesamten Stuhl zerlegt, so dass nur noch der nackte Metallrahmen da stand.

Doch auch dieser hat gequietscht. Komplett irre!

Also habe ich aus der Not der Verzweiflung heraus versucht in alle Löcher des Rahmens WD-40-Spray zu sprühen.

Anschließend ein bisschen herum gewackelt, so dass sich das Spray komplett verteilt.

Und siehe/höre da: Das Quietschen war weg! Hammer!

Ich habe dann die Technik so weit perfektioniert, dass es auch bei den normalen Stühlen ohne Demontage funktioniert, indem ich in die beiden Löcher hinten unten im Fuß sprühe (siehe mein Video hier).

Meine Vermutung ist, dass der geschweißte Rahmen gar nicht hohl ist, wie ich intuitiv dachte, sondern dass, vermutlich aus Abknickschutz-Gründen, innen drin noch ein massives(?) Stahlrohr enthalten ist. Und das wird vermutlich am äußeren Rohr reiben und die Geräusche verursachen.

In manchen Stühlen ist beim Kippen auch Metall-Roll-Geräusche zu hören und die offenen Löcher waren von innen teilweise mit Muttern verklemmt. Ich vermute, da hat sich was aus der Verschraubung(?) innen gelöst. Ggf. quietscht es ja auch deshalb.

Jetzt warte ich mal die Langzeitergebnisse ab, ob das eine Dauerhafte Lösung ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.