Einbruch in unser Bürogebäude

Mist! Gestern Nacht (04.10.2008 auf 05.10.2008), als ich tatsächlich mal zufälligerweise nicht im Büro war, wurde in unser Bürogebäude eingebrochen (schon wieder!)

Ein Lichtschacht, der falsch gesichert war, wurde aufgehebelt. Anschließend bei uns im 1. Stock an der Metall-Türe ziemlich herumgehebelt, aber zum Glück kam niemand durch.

Danach ging’s weiter in den 3. Stock zu einem Nachbarn und dort hat dann die Bürotür dran glauben müssen.

Ich habe einige Fotos gemacht und die gleich auch der Polizei mitgegeben (hübsche Polizistin!). Außerdem hier als Picasa-Album abgelegt.

Hoffentlich passiert so was ganz selten und am Besten überhaupt nie mehr!

Ergänzung:

Der nette Nachbar aus dem 3. OG rechts hat auf seiner Überwachungskamera zwar keine Personen gesehen, aber doch als das Licht an und aus ging. Die Zeiten waren:

04.10.2008, 21:12 Uhr an
04.10.2008, 21:30 Uhr aus
04.10.2008, 21:36 Uhr an
05.10.2008, 02:25 Uhr an
05.10.2008, 02:44 Uhr aus
05.10.2008, 02:47 Uhr an

Danke für die Daten!

Ergänzung:

Heute Morgen war noch die Kriminalpolizei da, uns ein Aktenzeichen nennen und Spuren aufnehmen. Der eine Polizist hat dann auch gleich Gummihandschuhe angezogen, aber ich hab dann gemeint, er solle sich doch jetzt erst mal um die Spurensicherung kümmern… Hehe, OK nur Spaß.

Naja, und nach 10 Minuten waren die dann wieder weg.

18 Gedanken zu „Einbruch in unser Bürogebäude

  1. Schau nach, ob der Quellcode noch da ist 😉 Wenn in China demnächst ein ceta producer oder zetta producer oder ähnliches erscheint ist das Motiv des Einbruchs ja klar 😉

  2. Gerd Sauermann sagt:

    Da frage ich mich, warum es bei unserer Tür gegenüber keiner versucht hat??? Vielleicht brauchen wir einen Wachhund!

  3. Willst du etwa sagen das Jara die ganze Zeit in euren Räumen ist? O_o 😉

    Wenn ich die Zeiten so sehe, dann haben die ja zwischenzeitlich ein Nickerchen gehalten.

  4. … also doch den Quellcode abgeschrieben. 😉

    Ist echt scheiße sowas, denn im Endeffekt zahlt man es selber. Die VErsicherung, die den Schaden vielleicht aktuell noch trägt, wird schon dafür sorgen, daß sie durch Reklassifizierung das gezahlte Geld wieder reinbekommt. Ist ähnlich asozial wie Autos zerkratzen…

  5. Dennis sagt:

    Hrm frage mich sowieso, warum die „Lobby“ vom BH nicht mit Kameras überwacht wird? Da kann keiner Hoch in unsere Büros ohne durch die Lobby zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.