Die Eidechse

Eidechse

Die tote Eidechse blieb mir am eindrucksvollsten in Erinnerung.

Als mein Papa 1978 starb war er 36 Jahre. Ich war 5 Jahre. Und meine Mama 34.

Ich kann mich noch an vieles erinnern, so glaube ich, und auch an vieles nicht mehr.

Die regelmäßigen Besuche auf dem Friedhof in Gammelshausen, am Grab meines Vaters, gehören zu den komischeren Erinnerungen.

Eine innige Beziehung zum Friedhof hatte ich nie. Es war halt ein Ort, aber keiner zum Erinnern. Erinnert habe ich mich viel mehr daheim im eigenen Haus mit all den Werkzeugen und Reliquien, die er zurück gelassen hat.

Ich weiß nicht mehr, ob ich traurig war (das war ich bestimmt), ich weiß nur noch, dass es immer lästig war:

Mit Mama hinfahren, blecherne, schwere Gießkanne mit Wasser füllen, Blumen gießen am Grab. Oder neue Blumen pflanzen, oder oder oder.

Und immer diese innere Leere und Ohnmacht. Papa weg. Für immer.

Ich habe mich oft aufs schwere, große, schmiedeeiserne Tor gestellt und hin und her geschaukelt. Tor auf, Tor zu.

Eines Tages habe ich eine tote Eidechse auf dem Boden neben den Gießkannen gefunden. Ich glaube sie war so leicht blau grün.

Und jedes Mal, als wir wieder zum Friedhof fuhren, lag da immer noch diese Eidechse.

Irgendwann kamen die Ameisen oder andere Tiere und haben sie zerlegt. Jede Woche wurde die Eidechse weniger. Am Ende war nur noch das Skelett übrig.

Keine Ahnung, ob das eine Metapher für irgend etwas war, ob mir die Vergänglichkeit damit nochmals plastischer vor Augen geführt werden sollte, oder ob es einfach Zufall war.

Ich weiß nur, dass die Zeit nach dem Tod meines Vaters so rückblickend eine furchtbare Zeit für mich war. So viel Hilflosigkeit. So viel Schmerz. So viel Ohnmacht.

Sicher auch für meine Mama.

Ich fühle mich heute noch so, dass ich mit großer Melancholie zurück blicke ins Jahr 1978. Und je weiter es sich entfernt, desto nebliger wird alles. Wie durch eine Milchglasscheibe.

Wie in einem Traum, in dem man verzweifelt und heulend seine Hand ausstreckt und auf jemanden zulaufen möchte, und irgend etwas bremst einen. Unerreichbar. Für immer.

Das macht mich unendlich traurig. Vor allem nachts und alleine. Auch heute noch, nach all den Jahren.

Sein Grab wurde vor ein paar Jahren nach der regulären Zeit aufgelöst.

Papa wäre dieses Jahr 73.

Online-Dienstleister für (u.a.) Webdesign und Texterstellung

Heutzutage könnt Ihr viele Dienstleistungen im Internet-Umfeld auch komplett online erledigen lassen.

Das bekannteste Beispiel ist vielleicht Fiverr, wo Ihr ab 5 US-Dollar unterschiedlichste Aufträge vergeben könnt. Allerdings ist die Qualität hier sehr durchwachsen.

Ich schreibe diese Blog-Posting hier als Erinnerungs-Stütze für mich, um andere Anbieter neben Fiverr zu sammeln.

Webdesign / Website-Erstellung

Erstellung deutscher Texte

Die Liste wird erweitert, sobald ich weitere kenne. Habt Ihr mit weitere Anbieter?

Einfaches Backup- und Restore-Tool

Zum Testen von Projekten während der Entwicklung unseres CMS Zeta Producer habe ich oft folgenden Use Case:

  1. Beispielprojekt lokal auf meinen PC kopieren.
  2. Destruktives Testen auf das kopierte Beispielprojekt.
  3. Den lokalen Ordner wieder löschen (nach den Tests).
  4. Wieder bei Schritt 1 anfangen.

Um mir die Schritte 3 und 4 zu ersparen, habe ich mir ein kleines Tool geschrieben:

Simple Backup

Damit könnt Ihr ganz einfach via Windows Explorer auf einen Ordner rechts klicken und dann “Backup” auswählen und später wieder “Restore“.

Simple Backup

Das Programm besteht aus einer einzigen Programmdatei (sb.exe), die sowohl Installation, die Programmlogik und auch die Deinstallation beinhaltet.

Hier direkt die EXE-Datei downloaden

Den Quelltext gibt’s bei GitHub, könnt Ihr Euch auch downloaden.

IBAN-Rechner

Mein lieber Kollege Christian hat ein Website mit einem IBAN-Umrechner erstellt:

IBAN-Rechner (BLZ und Konto nach IBAN und BIC)

Natürlich gibt’s schon einige Websites, die sich mit der Umrechnung der klassischen Bankleitzahl und Kontonummer nach IBAN und BIC beschäftigen.

Doch alle haben eine Usability, dass man, ganz ohne sich selbst den Finger in den Hals zu stecken, direkt brechen muss.

Deshalb hat Christian in seiner Freizeit mal eine Seite in Zeta-Qualität zusammen gezimmert. Unter iban-generator.eu könnt Ihr super einfach und super schnell IBANs berechnen. Und zwar sowohl auf Desktop-PCs als auch auf Tablets und Mobilgeräten.

Spread the word!

Hochmotivierte, liebevolle Hündin sucht ebensolche Familie

Die liebe Jara, Ihres Zeichens Mischlingshündin aus Ungarn, sucht nach 7 Jahren in Göppingen ein neues Zuhause.

Jara Keim

Aus familiären Gründen muss ich mich von meiner innig geliebten, freundlichen, offenen Hündin trennen.

Seid Ihr eine liebe Familie, gerne mit Kindern, und möchtet Euch um einem immer-fröhlichen Sonnenschein bereichern? Dann kontaktiert mich bitte für ein Kennenlernen:

uwe.keim@gmail.com oder 0170/3109369

Jara ist ein unkomplizierter und immer, wirklich immer fröhlicher Hund:

  • ca. 7 Jahre
  • Kastriert
  • Geimpft
  • Entwurmt
  • Tätowiert
  • In der Hundeschule gewesen
  • Andere Hunde und Kinder um sich herum gewöhnt

Hier gibt’s noch mehr Fotos und Infos.
Hier das ganze als PDF-Flyer.

Apcoa-Parkhäuser lehnen Kreissparkassen-EC-Karten ab

Seit ca. einem dreiviertel Jahr habe ich folgende Probleme beim Zahlen in Apcoa-Parkhäusern im Großraum Stuttgart:

  1. Ich führe meine EC-Karte in den Bezahl-Automaten ein.
  2. Der Automat lehnt meine EC-Karte der Kreissparkasse Göppingen mit der Fehlermeldung “Karte nicht akzeptiert, Fehlercode 8125” ab.

Ich habe zwei EC-Karten der KSK und beide werden abgelehnt.

Das ging bis Mitte 2014 noch einwandfrei.

Ich habe dann auf den “Rufen”-Knopf gedrückt um mit einem der Menschen vom Support zu sprechen.

Dieser sagte mir, dass die Automaten umgestellt worden seien und “Rote Karten” (Zitat) nicht mehr akzeptiert werden.

Anschließend habe ich mit meiner Kreissparkasse gesprochen und diese hat beim Sparkassen-Verlag nachgefragt.

Leider lag der Sparkasse nach eigenen Angaben keinerlei Informationen diesbezüglich vor.

Also habe ich dem Support von Apcoa eine E-Mail-Nachricht geschrieben.

Diese haben mir grob das hier geantwortet:

Die Bezahlung der Parkgebühren an den Kassenautomaten mit EC-Karte ist grundsätzlich möglich und auch funktionstüchtig.

Bei der neuen Generation von Karten kann es aufgrund des Codierungsstreifens zu Unstimmigkeiten mit dem Kassenautomaten kommen. So wie es auch bei Ihnen der Fall war.

Wir arbeiten an diesem Thema sowie einer Verbesserung der Situation.

Das war Anfang Dezember 2014.

Seitdem habe ich nichts mehr gehört und es gibt auch keine Verbesserung.

6 Monate später, Anfang Mai 2015, war ich im Klinikum Esslingen im Parkhaus (auch von Apcoa) und dort dasselbe Problem: Karte mit Fehlernummer 8125 abgelehnt.

Der sympathische Herr von der Krankenhauspforte wusste sofort Bescheid.

Er sagte, er habe es auch schon mehrfach an Apcoa gemeldet und auch nie eine Verbesserung erhalten.

Für mich als Anwender interpretiere ich die Worte und das Verhalten so:

“Fuck you, Kunde, zahlst halt in bar, hast eh keine andere Wahl als bei uns zu parken.”

Ich finde es als Nutzer sehr lästig und traurig.

Update 13.05.2015

Heute war ich mal wieder in Stuttgart im Parkhaus und habe es erst gar nicht mit Karte probiert.

Stattdessen bin ich gleich vorab zur Commerzbank nebenan und habe mir für horrende Gebühren Geldscheine mit meiner Kreissparkassen-EC-Karte gezogen, um damit im Apcoa-Parkhaus zu zahlen.

Und was passiert beim ersten 10-Euro-Schein, den ich in den Automat einführe?

Es kommt die Meldung “Geldschein nicht akzeptiert“.

WTF? Keine Karten und jetzt auch keine Geldscheine mehr?

Zum Glück hatte ich mehrere Scheine dabei, und nach etwas durchprobieren gab es dann doch einen Geldschein, den der Automat gnädigerweise entgegen genommen hat.

Während der ganzen Zeit stand übrigens am Nachbar-Automat ein Mann, der die Ruftaste gedrückt hat und bei dem es wie bei mir in der Vergangenheit war:

Es kommt für ein paar Minuten ein Freizeichen, es geht keiner ran, und irgendwann sieht man ein, dass das nichts wird und verzieht sich wieder.

Das klingt für mich noch mehr als würde alles auf Profitmaximierung gefahren.

Zeta Producer 12.5 ist der erste Homepage-Baukasten (auch) für Entwickler

(Göppingen, ) Zeta Producer, der Homepage-Baukasten für Windows (www.zeta-producer.com) ist ab sofort in der Version 12.5 verfügbar. Mit den Neuerungen will der Hersteller vor allem Entwickler ansprechen, denen Homepage-Baukästen bisher zu limitiert waren.

Nachdem mittlerweile viele Anwender mit Hilfe von sogenannten Homepage-Baukästen Ihre Website selbst erstellen, machen Webdesigner und HTML-Entwickler meist noch einen großen Bogen um diese Systeme. Das Göppinger Unternehmen Zeta Software hat nun in der neuesten Version 12.5 seines Homepage-Baukastens Zeta Producer speziell die Anforderungen von Entwicklern berücksichtigt. “Die Entwicklung eigener Layouts war bisher zwar schon möglich, erforderte aber einigen Aufwand”, sagt Mario Gönitzer, Geschäftsführer der Zeta Software GmbH. “Jetzt haben wir die Vorteile aus beiden Welten – auf der einen Seite die Homepage-Baukästen und auf der anderen die professionellen Content Management Systeme – in einem Programm zusammengefasst.”

Anwender können wie bisher mit wenigen Mausklicks eine Website erstellen, indem Sie ein Layout auswählen sowie Farben und andere Einstellungen anpassen. Zusätzlich können Entwickler oder erfahrenere Anwender aber nun auf jedes Element der Website zugreifen und den HTML-Code anpassen. Damit ist die komplette Kontrolle über den erzeugten HTML-Code der Website möglich.

Offene Standards und Online-Dokumentation

Entwickler müssen keine proprietären Werkzeuge oder Sprachen lernen sondern können ihre gewohnten Werkzeuge verwenden. Dies ist möglich, weil die Template-Engine in Zeta Producer 12.5 auf offenen Standards wie HTML, CSS, LESS und JavaScript basiert. Außerdem steht Entwicklern eine Online-Dokumentation unter dev.zeta-producer.com zur Verfügung. Diese verfügt über umfangreiche Beispiele und Einführungen.

Widgets als Homepage-Bausteine

Entwickler können aber nicht nur an den Layouts Änderungen vornehmen sondern auch die mitgelieferten Widgets nach Belieben anpassen und auch komplett neue Widgets erstellen. Widgets sind Bausteine, die einfach per Mausklick in die Website eingefügt werden können, aber im Hintergrund komplexe Operationen durchführen, beispielsweise ein Video abspielen, Social Media-Funktionen einbinden oder ein Formular absenden.

Systemvoraussetzungen

Zeta Producer läuft auf Windows-Rechnern (Windows 8, 7 oder Vista) mit mindestens 150 MB freiem Festplattenplatz. An den Webserver werden keine besonderen Anforderungen gestellt.

Lizenzen und Verfügbarkeit

Zeta Producer ist über die Herstellerwebsite www.zeta-producer.com verfügbar. Private Anwender können die Variante “Home” kostenlos nutzen. Für gewerbliche Nutzer, die Zeta Producer professionell einsetzen, stehen unterschiedliche Lizenzen zu einmaligen Kosten ab 179,- Euro zzgl. MwSt. zur Auswahl. Alle Einzelheiten zum Lizenzmodell finden sich unter www.zeta-producer.com/de/shop.

Dateiformat HCP öffnen

Heute habe ich eine Datei mit der mir unbekannten Endung “.hcp” erhalten.

Kurz gegoogelt, heißt das “Hardcopy” also wohl ein Screenshot. Kurz im Hex-Editor geöffnet, beginnt die Datei mit “BM” am Anfang. Also ganz einfach.

Lösung

  1. Datei-Endung umbenennen von “.hcp” nach “.bmp”.
  2. Datei doppelklicken.

Die Datei ist jetzt für das System erkennbar eine Bitmap-Datei (.bmp) und kann angezeigt werden.