Uwe im Laufe der Jahre

Manchmal denke ich an meine Freunde und Bekannten, die ich noch nicht von klein auf kenne, also die ich erst im späteren Leben kennengelernt habe. Und da fällt mir auf, dass ich recht wenig von deren früherem Leben/Jugend weiß.

Z. B. wie sie früher aussahen, um mal ganz oberflächlich zu sein.

Damit sich das, als erster Schritt, zumindest andersherum ändert, habe ich mir mal die Mühe gemacht und ausgewählte Bilder von mir zu verschiedenen Lebensabschnitten digitalisiert. Nachfolgend vorgestellt.

Ich hoffe Ihr habt Spaß dran :-).


Erschrocken, so 1974


Mit Mama, auch so 1974


Mit Papa, ebenfalls 1974


Mit geiler Frisur, so 1975


Mit Hase, Frisur leicht verbessert, so 1976


Mit Papa und Hase und fruchtigem Pyjama, so 1977


Schon damals war der Alltagsrassismus allgegenwärtig, leider. Beim Kindergarten-Umzug, so 1979, im Hintergrund Herr Fink, damals Bäckereibetreiber in Dürnau


Beim Fotografieren in der Grundschule, leider hab ich vergessen, dass der Fotograph an dem Tag kam, so 1980


Beim Schulausflug, so 1981


Beim Basteln, auf der hübschen Esszimmer-Sitzecke, so 1983


Erschöpft und fröhlich beim Schifahren, so 1984


Höchstmodisch mit Mama auf der Terasse, so 1985


Ernster Blick, warum auch immer, war wahrscheinlich cool, so 1986


Mit gefakter Brille, so 1989


Faschingsmütze, ehrlich!, so 1990


In Österreich am See, auch so 1990


Beim Abi-Schifahren, 1992


Auch Bier habe ich mal getrunken (und wenn auch nur fürs Foto), so 2001

Originell wäre es jetzt natürlich wenn andere Weblogautoren diesen Artikel „nachstellen“, also selbst so ein „Best of“ von sich veröffentlichen. Nur Mut, es tut nicht weh (hoffe ich).

Ankommende Suchanfragen:

  • uwe keim

31 Gedanken zu „Uwe im Laufe der Jahre

  1. Dodo sagt:

    nett anzuschauen…mit haaren und ein bissel mehr gewicht gefällst mir besser. und gelacht hast auch viel – hast heute nicht mehr viel zu lachen???

    wir haben vor kurzem auch mal wieder bilder mit unsren kids angeschaut – wie man sich in 10 jahren verändern kann ist gigantisch…und damals fand man sich so toll…

    abendgrüßle

  2. Carsten sagt:

    😀 Klasse! Vor allem die Hose von ’85. Das erste ist auch herrlich. Haste da gerade den aktuellen Benzinpreis erfahren? 🙂

    Irgendwie muss ich gerade an einen der Lieblingssprüche meines Vaters denken: Früher waren wir jung und schön, heute sind wir nur noch und.

  3. Narana sagt:

    Muss wohl an den Benzinpreisen gelegen haben 😉
    War ja bekanntlich Ölkrise seinerzeit (jaja!), aber 1974 gab es doch wenigstens keine Fahrverbote am Wochenende mehr…

  4. Bärbl sagt:

    Kaum den neuen Fotoscanner ausgepackt, schon wird alles digitalisiert 🙂
    Bärbl 0 bis 31 nehm ich in der guten alten Printform nach Wolfsburg mit. Zum allgemeinen Amüsement während der langen Fahrt!

  5. H.K. sagt:

    Einspruch!!! Es ist nicht meine Art, meine Identität zu wechseln, das sage ich auch so, daß mir deine Haare nicht gefallen!

  6. Narana sagt:

    „Bärbl 0 bis 31 nehm ich in der guten alten Printform nach Wolfsburg mit.“

    Und wo können die Prints dann besichtigt werden?
    Kunstmuseum, Automuseum, Phaeno? 😉

  7. Narana sagt:

    „In diesem Technikmuseum.“
    Äh, ja, fein… Phaeno Science-Center also?

    Ich erwarte einen ausführlichen Bericht (bitte!) – denn leider bin ich noch nicht mobil genug, mir das Ding anzusehen. Obwohl ich mit 10 Minuten Fahrtzeit ganz gut bedient wäre, reicht das dann nicht mal für 3 Photos 😉

  8. also, deine eltern gefallen mir wirklich gut 😉

    und die dokumentation deiner zarten wandlung stell ich meinem sohn vor, der wird sich freuen und wieder hoffnung schöpfen, dass im alter ja doch noch ein wenig fleisch an ihn drankommen kann 🙂

    liebe grüße

    marion

  9. Du hast dich kaum verändert *hihihi*

    Besonders gut gefallen mir deine Fotos:

    >> Schon damals war ich aktiver Rassist. Beim Kindergarten-Umzug, so 1979

    >> Höchstmodisch mit Mama auf der Terasse, so 1985

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.