Die Geschichte der Kreditkarte

Unser liebes Plastikgeld hat schon das stattliche Alter von über 100 Jahren erreicht. Die Ursprünge des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ist die USA und die Kreditkarte erreichte Europa Anfang der 50er-Jahre. Vorerst waren es Warenkarten, die große amerikanische Hotels, Ölgesellschaften und Geschäfte am Anfang des vorigen Jahrhunderts ihren Kunden gaben. Diese Karten sollten das Konto des Kunden überwachen und auch seine Einkäufe dokumentieren.
1914 gaben Handelsunternehmen in den USA Kreditkarten an sehr liquide Kunden um diese an ihre Häuser zu binden. Einige Ölgesellschaften hatten Karten, mit denen Fahrer auf den Tankstelle Einkäufe machen konnten. 1928 wurde die erste Karte mit eingeprägter eigener Adresse vorgestellt.
Und schließlich 1936 entwickelten einige Fluglinien mit American Airlines an der Spitze das Universal Air Travel Plan (UATP). Aus dem ursprünglichen Kupon-Buch wurde die erste richtige Kreditkarte.
1949 kann als das Geburtsjahr der heutigen Kreditkarte angesehen werden, hier wurde Diners Club gegründet. Erstmals wurde hier zwischen Käufer und Verkäufer vermittelt und auch beiden Seiten Kredite besorgt, natürlich mussten diese Dienstleistungen von den Kunden und Geschäften bezahlt werden. Anfangs wuchs die Zahl der Kunden und Firmen nur sehr langsam. Aber ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde durch eine Kampagne zweier Unternehmen Kreditkarten per Postversand an Familien versandt und damit stieg die Zahl der Karteninhaber auf Millionen an. Schon 1978 hatten 52 Millionen Amerikaner mindestens zwei Bankkarten und ein Umsatzvolumen von 44 Milliarden Dollar wurde erreicht.
Die Entwicklung ging rasant weiter und durch die steigende Freude am Reisen aber besonders durch das Internet hat heute fast jeder Erwachsene in den Industrieländern zumindest eine Kreditkarten. Mit der steigenden Anzahl an Benutzern stieg aber auch die Zahl der Anbieter und so sieht sich der Konsument einen schier undurchdringlichen Dschungel von Konditionen und Tarifen gegenüber. Mit Hilfe des Onlinevergleichs auf kreditkartekostenlos.org ist es aber ganz einfach, den für seine Verhältnisse optimalen und auch preiswertesten Anbieter zu finden, ja sogar kostenlose Karten sind auf kreditkartekostenlos.org zu finden. Natürlich ist so ein Online Vergleich völlig kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen für den User verbunden.