Suchmaschinenoptimierung für Hobbyblogger

SEO für Hobbyblogger, was soll das nun? Auch Hobbyblogger wollen bei Google und Co gefunden werden. Da Sie aber meist kein Geld für große SEO Kampagnen haben und auch kein Geld mit Ihren Blogs verdienen sind sie auf Selbsthilfe angewiesen. Wir bringen hier ein paar Tipps was Sie ohne zu großen zeitlichen Aufwand und ohne Fachwissen für Ihren Blog, bzw. Ihre Blogeinträge tun können.

Wichtig ist dass Sie Artikel posten die natürlich wirken. zB.: Alles in GROSSSCHREIBUNG wirkt nicht natürlich. Ein Mischmasch von Sprachen auch nicht. Das Stichwort unter dem Sie ranken wollen in jedem Satz zu verwenden läßt den Text fast unleserlich werden.
Verwenden Sie Ihr gewähltes Stichwort am Besten im Titel. Veröffentlichen Sie keine Fließtexte ohne Formatierung. Verwenden Sie Ihr Stichwort und Stichwortvariationen mehrmals im Text.
Verwenden Sie standartisierte Überschriften H1, H2 und H3, bold, italic. Übertreiben Sie es nicht. Achten Sie auf korrekte Grammatik und Rechtschreibung.
Veröffentlichen Sie lieber regelmäßig Artikel, als 20 auf ein Mal und dann 5 Wochen keinen Artikel.
Verlinken Sie die Artikel ihres Blogs intern. So findet der Leser ein Stichwort das zu einem anderen Artikel Ihres Blogs führt und wird animiert dort weiter zu lesen und so länger auf Ihrem Website zu bleiben. Haben Sie ausgehende Links, dann versichern Sie sich, dass sie nicht zu Seiten mit Malware, Spamseiten und zu Seiten mit schlechter Qualität führen. Google bemerkt das und das färbt schnell negativ auf Ihren Blog ab. Fügen Sie auch immer wieder Links zu „trusted sites“ wie Wikipedia und Co ein.

Auch Suchmaschinenoptimierung mit Backlinks ist ein Thema für Hobbyblogger. Verlinken Sie Ihre Seiten auch von Social Media Seiten wie Facebook, Mr. Wong, Digg, etc. Sollten Sie die Möglichkeit dazu haben bemühen Sie sich den einen oder anderen Link von einer starken Seite zu bekommen, oder von .edu Domains. Das wirkt sich sehr positiv auf Ihr Ranking aus.
Die Möglichkeiten sind fast unendlich, aber wir sprechen hier über Hobbyblogger. Beachten Sie die hier aufgelisteten Tipps, dann sollte Ihnen das schon etwas weiter helfen, Sie aber kaum extra Zeit beim Schreiben der Artikel kosten.

Suchmaschinenoptimierung für Hobbyblogger ist gar nicht so schwer.

Suchmaschinenoptimierung mit Backlinks

Ein Backlink ist ein Link von einer fremden Domain zur eigenen Webseite. Backlinks sind bei Webseitenbetreibern deshalb so begehrt, weil die Anzahl und die Qualität von Links das Ranking bei Suchmaschinen erheblich beeinflussen. Die Pflege von Backlinks ist der vielleicht bedeutendste Aspekt bei der Offpage-Optimierung. Unter letzteren Begriff fallen alle Maßnahmen, die zur Suchmaschinenoptimierung angewendet werden und nicht die Arbeit an der Webseite selbst betreffen.

Negativ bewertete Backlinks
Ein Backlink an sich ist noch keine Garantie für eine Positionsverbesserung bei Google und anderen Suchmaschinen. Entscheidend dafür ist auch die Qualität des Backlinks selbst. Kriterien für die Güteeinschätzung sind in erster Linie die Bewertung der Seite selbst, auf der der Backlink erscheint. Viele so genannte Bannerfarmen, also Webseiten, die einzig und allein dem Zweck dienen, Links zu sammeln, sind bei den Suchmaschinen bekannt. Backlinks von solchen Seiten werden bestenfalls neutral bewertet, manchmal führen sie sogar zur Abwertung der verlinkten Seite.

Organische Backlinks
Die Wichtigkeit von Backlinks für SEO (Search Engine Optimization) beruht auf der Erfahrung, dass zu guten Seiten öfter verlinkt wird als zu schlechten. Dies gilt jedoch nur für so genannte organische Links, das heißt freiwillig aufgrund eines guten und passenden Contents gesetzte Hyperlinks. Die Suchmaschinenprogramme weisen mittlerweile sehr diffizil ausgestaltete Algorithmen auf, mit deren Hilfe organische Backlinks als solche erkannt werden sollen. Natürlich sind auch hier der Manipulation Tür und Tor geöffnet, wenn diese Algorithmen bekannt sind.

Nur eine ganzheitliche Optimierung hilft weiter
Es ist deshalb ratsam, neben der zweifellos wichtigen Offpage-Optimierung durch Backlinkpflege auch die Onpage-Optimierung, das heißt die suchmaschinenfreundliche Gestaltung der Seite selbst – hauptsächlich durch hochwertigen Content – nicht zu vernachlässigen. Eine ganzheitliche Optimierungsstrategie bewährt sich langfristig durch nachhaltig gute Positionen beim Suchmaschinenranking.