IT-Spezialist gesucht? So finden Sie den richtigen für Ihr Unternehmen

Je anspruchsvoller die zu vergebende Stelle ist, desto schwieriger gestaltet sich meist auch die Suche nach dem idealen Kandidaten, denn gerade in entscheidenden Positionen im Unternehmen muss man als Arbeitnehmer möglichst schnell reibungslos funktionieren. Dies gilt umso mehr bei IT-Spezialisten, denn wenn Computerprobleme sich ausweiten, kann dies ganze Firmen lahmlegen.

Die klassischen Formen der Suche
Wenn sich eine Stelle nicht intern besetzen lässt, dann muss zunächst ein Stellenprofil erstellt werden, auf dessen Basis eine Stellenausschreibung erfolgen kann. Diese Ausschreibung wird inzwischen nicht nur an die Agentur für Arbeit versendet und in der Tages- und Fachpresse veröffentlicht, sondern findet außerdem ihren Weg in die Stellenbörsen im Internet. Denn IT-Spezialisten findet man bevorzugt online. Bei gehobenen Positionen wird auch gerne ein Personalvermittler beauftragt. Dieser Weg hat den Vorteil, dass man mittelbar auch Zugriff auf in Lohn und Brot stehende Spezialisten hat. Denn bei Recruiting-Unternehmen wie z. B. bei dvinci ist der Blickwinkel nicht ausschließlich auf freie Kräfte beschränkt. Vielmehr wird sich darum bemüht, den wirklich besten Kandidaten ausfindig zu machen und zu überzeugen.

Neue Wege beschreiten – online und offline
Immer stärker drängen auch Arbeitgeber in den letzten Jahren in den Bereich Social Media, denn anders als bei Firmenbroschüren, Imagefilmen und Webseiten besteht bei sozialen Netzwerken die Möglichkeit des Dialogs mit dem potentiellen neuen Arbeitnehmer. Das gegenseitige Kennenlernen erfolgt nicht erst kurz vor Abschluss des Bewerbungsprozesses mit dem Vorstellungsgespräch sondern steht an dessen Anfang. Auch Online Foren zu Themen, die mit dem zu besetzenden Arbeitsplatz zu tun haben sind ein guter Ort, um erste Kontakte zu möglichen neuen Angestellten herzustellen. Ein anderer Weg ist die Rekrutierung von geeigneten Abgängern gleich bei Abschluss des Studiums. Gerade in Bereichen, in denen Fachkräfte händeringend gesucht werden, wird daher von Firmen ein intensives Hochschulmarketing betrieben. Dieses äußert sich Informationsveranstaltungen, Forschungsförderung aber auch durch Sponsoring von studentischen Freizeitaktivitäten.

Je breiter gestreut desto besser
Bei der Suche nach geeignetem Personal gibt es keinen Königsweg. Um einen geeigneten Bewerber zu finden ist es daher sinnvoll, auf möglichst vielen Wegen gleichzeitig aktiv zu werden. Hierzu zählen neben der klassischen Stellenausschreibung in den Zeitungen und bei der Agentur für Arbeit auch immer mehr Online-Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.