Antispam-Funktionen in Microsoft Exchange 2010 aktivieren

Als Follow-up zu meinem letzten Posting bezüglich Exchange, hier noch eine weitere kurze Notiz für mich selbst.

Es geht darum, die Antispam-Features von Exchange zu aktivieren. Konkret wollte unser Provider noch, dass bei nicht-existierenden Empfängern keine Meldung

250 2.1.5 Recipient OK

kommt, sondern eine Meldung

550 5.1.1 User unknown

kommt.

Obwohl ich eigentlich dachte, ich hätte die Empfängerfilterung aktiviert, kam trotzdem noch ein „Recipient OK“ bei einem unbekannten Empfänger.

Nach längerem wilden Stochern im Nebel, habe ich dann die schöne Dokumentation „Aktivieren der Antispamfunktionen auf einem Postfachserver“ bei Microsoft gefunden. Im Endeffekt habe ich diesen Befehl in der Exchange-PowerShell ausgeführt:

Danach zur Sicherheit den Server neu gestartet und danach hat es richtig funktioniert.

Ein Gedanke zu „Antispam-Funktionen in Microsoft Exchange 2010 aktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.